Deutsche PrivatPflege

Pflegevorsorge für ein selbstbestimmtes Leben auch im Pflegefall

Schon heute gibt es 2,6 Millionen Pflegefälle. Pflegebedürftige werden in fünf Pflegegrade eingeteilt. Je höher der Grad, desto mehr Pflegeaufwand ist notwendig. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung decken nur einen geringen Teil ab. Die Restkosten müssen die Betroffenen selbst tragen.

Mit der neuen Deutschen PrivatPflege vereinbaren Ihre Kunden einfach und schnell einen Pflegeschutz nach ihren Wünschen.

10 Neuheiten auf einen Blick

  1.  Flexiblere Auswahl der Pflegegelder vollstationär & ambulant in allen Pflegegraden
  2. Höhere Leistungen in den Pflegetagegeldern
  3. 100 % Leistung in der vollstationären Pflege für die Pflegegrade 2–5, sofern die häusliche Pflege mitversichert wird
  4. Keine Wartezeit in der ungeförderten Deutschen PrivatPflege
  5. Keine Gesundheitsprüfung durch den Ausschluss bestimmter Krankheiten
  6. Günstiges Einstiegs-Produkt: Vollstationäre Absicherung für die Pflegegrade 4–5, auf Wunsch clever kombiniert mit der Option auf Höherversicherung
  7. Die neue Option auf Höherversicherung sorgt für einen späteren Ausbau ohne Gesundheitsprüfung 
  8. Die neue Option zur Beitragsreduzierung lässt viel Spielraum für eine flexible Lebensplanung, z.B. bei Einstieg in die Selbstständigkeit oder bei Familiengründung
  9. Deutsche DemenzVersicherung „on top“: Jetzt für Eintrittsalter bis 75 Jahre bis zu 600 Euro monatliche Leistung wählbar
  10. Besonderheiten für Handwerker, z.B. Erhöhung der unfallbedingten Einmal-Leistung bis 20.000 Euro